Dentoalveoläre Chirurgie

Zahnextraktionen oder operative Zahnentfernungen

Weisheitszahnentfernung oder Germektomie

Falls es die anatomischen Gegebenheiten und die individuellen Patientenvoraussetzungen ermöglichen und es dem Wunsch des Patienten entspricht, werden bei uns alle vier Weisheitszähne gleichzeitig entfernt. Es erfolgt, falls möglich ein dichter Wundverschluss.


Wurzelspitzenresektionen

  • orthograde WF (maschinelle Aufbereitung und thermoplastische Wurzelfüllung)
  • retrograde WF (piezoelektrische Aufbereitung und Wurzelfüllung mittels MTA, GIZ, o.ä.)

Nach Entfernung des apikalen Granulationsgewebes, Desinfektion und eventuellem Auffüllen des osteolytischen apikalen Bereichs, wird die Schleimhaut zweischichtig mit atraumatischer 4/0 oder 5/0 Naht verschlossen.

Zystenbehandlung
Nach Zystektomie wird das entnommene Zystengewebe der pathohistologischen Untersuchung zugeführt, der osteolytische Bereich wird, falls notwendig, mit xenogenem Knochenersatzmaterial (bspw. BioOss, Kollagen, o.ä.) aufgefüllt. Die Wunde wird mit atraumatischer 4/0 bzw. 5/0 Naht zweischichtig verschlossen und so der primären Wundheilung zugeführt.

Zahnfreilegung mit Bracketbeklebung
Falls Sie es wünschen, können wir hierfür auch Ihre Brackets verwenden.

Kieferhöhlenoperationen, Verschluss einer Mund-Antrum Verbindung
Operationen der Kieferhöhle mit Wiederherstellung der naso-antralen Ventilation

Intra- und extraorale Abszessbehandlung
mit entsprechender Nachsorge, extraoralen Verbänden und Drainagen.

 

Dentale Implantatologie

Implantatberatung / gemeinsame Therapieplanung
Wir setzen entsprechend Ihrem Wunsch fast alle gängigen Implantattypen für Sie ein. Wir stimmen vor der Implantation jede Therapie mit Ihnen als Hauszahnärztin/Hauszahnarzt ab. Bei Interesse kann eine vorherige persönliche gemeinsame Implantatberatung (mit oder ohne Patient) erfolgen. (Eine Auswahl der bei uns gängigen Implantattypen: Camlog/Conelog, Straumann BL/TL, ASTRA, Ankylos, XIVE, OT, ICX, MIS, BICON, Nobel, Biomet 3i, ...)


Präimplantologische Zahnentfernung
Minimalinvasive Zahnentfernung unter Schonung der vestibulären Lamelle, Socketpreservation mit oder ohne freiem Schleimhauttransplantat oder Sofortimplantation.

Präimplantologischer Knochenaufbau
Externer Sinuslift mit autologem Knochendeckel, Distraktionsosteogenese, Knochenblockaugmentationen, 3D Rekonstruktionen mit Tunneltechnik. Große und kleine zervikale Knochenaufbauten mittels partikulärem Knochen- und Knochenersatzmaterial in GBR-Technik.

 

Orale Medizin

Behandlung von Risikopatienten und / oder Fokussuche
Gerne behandeln wir Ihre Patienten unter Antikoagulantientherapie, Patienten mit Kreislauflabilitäten oder Patienten mit anderen internistischen Krankheiten. Besondere Beachtung finden bei uns onkologische Patienten, Patienten unter Strahlentherapie und Patienten unter antineoplastischer Therapie (Bisphosphonate, monoklonale Antikörper, u.a. Zytostatika).

Behandlung von Speicheldrüsenerkrankungen
Sialadenitis, Sialolithiasis mit und ohne Marsupialisation der Speichelgänge. Konservierende und chirurgische Therapie.

Kiefergelenk-, Myogelosen-, Myoarthropathiebehandlung
Die Schienenversorgung erfolgt nach Absprache entweder durch Sie oder auf Wunsch auch bei uns (ggf. nach funktionsanalytischer Auswertung mittels Äquilibrierungsschiene oder Desorientierungsschiene)

Schleimhautbeurteilung / Probenentnahme / Tumorentfernung / Tumorscreening
Mundschleimhautveränderungen mit und ohne Manifestation systemischer Erkrankungen, Autoimmundermatosen, Präkanzerosen und infektiöse Schleimhautläsionen (bakteriell, mykotisch, viral).

 

Endodontie

Unser Behandlungskonzept

Die Behandlung endodontisch erkrankter Zähne stellt eine anspruchsvolle Therapie dar. Oft sind apikal erkrankte Zähne durch eine konventionelle Wurzelkanalbehandlung therapiefähig und benötigen keine chirurgische Intervention.

Um einen langfristigen Zahnerhalt mit Ihnen gemeinsam anzustreben, setzen wir auf eine moderne Ausstattung und hochwertige Materialien. Mit Hilfe eines OP-Mikroskops sind wir in der Lage komplizierte anatomische Gegebenheiten zu erkennen und nach schonenden und modernsten Verfahren zu therapieren.
Die endodontische Therapie beschränkt sich in der Regel auf zwei Sitzungen. Liegen jedoch ausgeprägte Entzündungsreaktionen vor, kann eine weitere Behandlungssitzung notwendig werden.

Zusätzlich werden Ihren Patienten nach erfolgter Behandlung im Rahmen eines endodontischen Recalls in unserer Praxis Kontrolluntersuchungen angeboten.

Sollten Ihre Patienten unter akuten Beschwerden leiden, ist es uns wichtig, diesen einen schnellst möglichen Behandlungstermin anbieten zu können.

Behandlungsablauf:

  1. Beratung: 
    In der ersten Behandlungssitzung werden wir mit dem Patienten die nötigen Behandlungsabläufe und Befunde ausgiebig besprechen und ggf. eine zusätzliche röntgenologische (2D oder 3D) Diagnostik einleiten. 
  2. Behandlung:
    Die Wurzelkanalbehandlung wird normalerweise in örtlicher Betäubung durchgeführt. Bei Angstpatienten bieten wir auch eine Analgosedierung mit Überwachung der Vitalparameter (RR, Puls, O2-Sättigung) und Langzeitinfusion an.
  3. gegebenenfalls weiterführende chirurgische Therapie:
    Sollte die mikroskopisch gestützte endodontische Behandlung nicht zum vollständigen Erfolg führen, kann im Anschluss daran, eine chirurgische Intervention bspw. im Sinne einer Wurzelspitzenresektion in unserem Haus erfolgen.
  4. Weiterbehandlung durch Sie:
    Die konsequente Rücküberweisung an Sie als überweisenden Zahnarzt ist für uns als chirurgische Überweiserpraxis selbstverständlich.

Leistungsspektrum 

  • orthograde endodontische Versorgungen mit thermoplastischer Wurzelfüllung
  • orthograde Revisionen vorhandener Wurzelkanalfüllungen mit anschließender thermoplastischer Wurzelfüllung
  • Wurzelspitzenresektionen (WSR), inkl. retrogradem Verschluss
  • Fragment- & Stiftentfernungen
  • Verschluss von Perforationen mittels MTA
  • elektrische Längenmessung
  • standardisierter endodontischer Recall zur Gewährleistung des Therapieerfolges
  • dentale Traumatologie
  • mikroskopische Endodontie  

Technische Ausstattung:

  • OP-Mikroskop von Zeiss
  • elektrische Längenmessung mit Raypex 6
  • Drehmoment- und Drehzahlbegrenzte maschinelle Wurzelkanalaufbereitung mit Reciproc-System
  • chemische Wurzelkanalbehandlung nach Spülprotokollen
  • MTA-Applikation mittels MTA-Gun
  • thermoplastische Wurzelfüllungen
  • absolute Trockenlegung mit Kofferdamm 

 

Parodontologie

Systemische PA-Therapie mit geschlossener oder offener Kürettage, bei Bedarf unter adjuvanter Antibiose nach individueller Keimbestimmung, rekonstruktive Parodontalchirurgie, Lappenoperationen mit koronalem/apikalem Verschiebe- und/oder Rotationslappen, freiem BGW-Transplantat, freiem Schleimhauttransplantat mit / ohne Epithelkante, Membrantechniken (GTR), Knochenrekonstruktion in GBR Technik, Rezessionsdeckungen, u.v.m.

 

Traumatologie

  • Zahnfrakturen, Subluxationen, totale Zahnluxationen mit Reimplantation
  • Alveolarfortsatzfrakturen und / oder Kieferfrakturen mittels Osteosynthese und / oder intermaxillärer Fixation
  • Weichteilverletzungen intra- und / oder extraoral
  • Kiefergelenksverletzungen und -kontusionen

    

Kinder- und Erwachsenensanierung

Gebisssanierung bei Zahnarztphobikern und Kindern mit eingeschränkter Compliance.
Art und Umfang der Sanierung können vor der Behandlung individuell mit Ihnen, als überweisenden Kollegen, abgestimmt werden (konservierend-chirurgische Behandlung, prothetische Leistungen, helle oder dunkle Milchzahnkronen, Wurzelbehandlungen, Parodontitisbehandlung, u.v.m.).

 

Weichteilchirurgie

  • Lippen-, Wangen- und Zungenbandplastiken
  • Rekonstruktive PA-Plastiken
  • Entfernung von benignen Weichteiltumoren des Mund-, Zahn- und Kieferbereichs

Auf Wunsch kann der jeweilige Eingriff atraumatisch unter Zuhilfenahme eines Lasers durchgeführt werden.

 

Präprothetische Chirurgie

  • Vestibulumplastiken und Schlotterkammentfernungen
  • Exostosenabtragung / Knochenglättung
    Falls gewünscht, können diese Eingriffe minimalinvasiv und lasergestützt unter Dämmerschlaf stattfinden. Sollte eine Prothese postoperativ angepasst und unterfüttert werden müssen, so können wir dies nach Absprache mit Ihnen direkt postoperativ durchführen.


Bildgebung

Digitales Röntgen (Kleinbild und OPG) und digitale Volumentomografie (New Tom 3G)

Moderne digitale bildgebende Verfahren ermöglichen ein hohes Maß an Operationssicherheit und eine minimalinvasive Operationstechnik.

Auf Wunsch führen wir auch für Sie die dreidimensionale Implantatplanung für Ihre bei Ihnen zu implantierende Patienten durch und übermitteln Ihnen diese dann bequem per CD oder USB-Stick.

 

Moderne Anästhesieformen und Semistationäre Aufnahme

  • Lokale Anästhesie, bei Bedarf mit Langzeitanästhetikum
  • I.v. Sedierung (mit intra- und postoperativem Monitoring, Ödemprophylaxe und zusätzlicher Analgesie) Intubationsnarkose (für Kinder unter 13 Jahren und behinderte Patienten werden die Kosten durch die GKV übernommen).

Bei langwierigen operativen Eingriffen in Intubationsnarkose über mehrere Stunden kann der Patient auf Wunsch den restlichen Tag oder eine Nacht in der Praxisklinik verbringen. Die Nachtwache wird durch unser Ärzteteam und examinierte Krankenschwestern sichergestellt.

Oralchirurgen oder Zahnärzte mit Schwerpunkt
in Heilbronn auf jameda
Kontakt

Oralchirurgische Praxisklinik am Stadtgarten
Dr. Troßbach & Kollegen MVZ GmbH
Fachzahnärzte für Oralchirurgie
Zertifizierte Implantologen (BDO)

Moltkestrasse 12
74072 Heilbronn

Tel.: 07131 642 24 0
Fax: 07131 642 24 30

info@dr-trossbach.de

Sprechzeiten
Montag bis Freitag von 07:30 Uhr - 17:00 Uhr

 

 

Unser Partner für zahnfreundliche Schokolade.

Über unsLeistungenPraxisklinikServiceFür ZuweiserImpressumDatenschutz